Doppelblog

Ich habe heute bei SPIEGEL ONLINE mit einem neuen Format begonnen. „Knochensplitter“ wird eines der kleinen redaktionellen Blogs sein, die wir derzeit vom Stapel lassen.

Blog bezieht sich hier vor allem auf die Form: Es ist inhaltlich und stilistisch flexibler, als eine Kolumne wäre. Es ist eine Möglichkeit, auch Informationshäppchen, für die sonst nicht genug Zeit wäre, mit direktem Verweis auf die Quellen öffentlich zu machen. Ich empfinde das als sehr ehrliche Arbeitsweise, zudem bietet es Gelegenheit, sprachlich relaxed zu arbeiten.

Und mir gibt es Gelegenheit, endlich mehr Zeit in ein weiteres meiner Steckenpferd-Themen zu investieren, die Paläontologie und Evolutionsgeschichte. Die Form des Blog ist ideal dafür. Mit Dingen, die nicht Nachricht sind, tut sich SPIEGEL ONLINE ja ein wenig schwer. Hier werde ich Nachrichten, aber auch Tipps, Leserkommunikation und andere Formate erproben, eine ganze große Spanne von Information über Unterhaltung bis Service. Ich bin gespannt, wie das laufen wird.

Den ersten kleinen Versuchsballon kann man hier noch fliegen sehen.